An folgenden Terminen planen wir im Jahr 2014 die Teilnahme:

 

  

19.04.2014 ADAC-Osterrallye Tiefenbach (Rallye200+)  Link  nachWP3 ausgefallen
10.05.2014 3.ADAC-Voralpen Rallye+Voralpen Historic (Rallye200)  Link Teilnahme abgesagt
26.07.2014 2.ADAC Rallye Südliche Holledau (Rallye200)  Link
erfolgreich teilgenommen
11.10.2014 29.ADAC-RGR-Kathrein Rallye200 à Rosenheim (Rallye200)  Link
Teilnahme abgesagt
18.10.2014

35.ADAC RallyeFränkische Schweiz

(Rallye200)  Link
erfolgreich teilgenommen
08.11.2014  19.Rallye Oberland (Rallye200+)  Link
erfolgreich teilgenommen

 

09.11.2014

 

Gestern hat das Team der Scuderia da mimmo erfolgreich an der  

19. ADAC Rallye Oberland

 

mit der Startnummer 62

teilgenommen.

In Altenstadt und Umgebung, war es für das Team eine sehr gelungene Veranstaltung.

Das Team und die mitgereisten Fans hatten einen sehr schönen Tag bei schönsten Wetter und unfallfreier Teilnahme.

 

Alle Details unter 

www.rallye-oberland.de

10.11.2014

Rallye Oberland

Nun geht die Saison, nach leider nur vier Rallyes mit der Oberland schon zu Ende. Die Oberland möchte ich als unsere Heimrallye bezeichnen, was auch an der wunderschönen Gegend liegt, in die wir nicht nur zum Rallyefahren kommen.
Drei verschieden WP`s die zweimal zu absolvieren waren, waren angerichtet. Wildsteig, Lechbruck und Altenstadt. Nur Altenstadt war fast genauso wie in den letzten Jahren. Die Variante von Wildsteig bin ich letztmals 2000, als es noch ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft war, iin Gegenrichtung gefahren. Lechbruck war zwar eigentlich gleich wie letztes Jahr, aber ebenfalls in Gegenrichtung.
Schön war das noch zwei weitere Magra-Teams mit am Start waren und auch sonst viele bekannte Gesichter zum Zuschauen und Anfeuern kamen. Da macht das Fahren noch mehr Spaß!
Los ging es mit Wildsteig, eine wirklich schöne Prüfung, kaum Abzweige, alles flüssig und teilweise auch recht schnell. Von Anfang an hatten wir einen guten Rhythmus, viel Spaß und es lief alles nach Wunsch. So ging es die ganze Rallye. Gutes Gefühl, keine Fehler, keine technischen Probleme. Einzig Lechbruck bin ich etwas zu verhalten gefahren, da hätte man es bei den vielen 4+ und 5er Kurven einfach mehr „stehen lassen“ müssen.
Dank unserer hohen Startnummer durften wir dann die letze WP (Altenstadt II) bei völliger Dunkelheit fahren. Kein Problem, wir hatten unser Licht mit dabei und so konnten wir bei Nacht nochmal eine Sekunde schneller fahren, als zuvor bei Tag und die eine oder andere Platzierung im Gesamtergebnis noch nach vorne kommen.
Das Einzige was uns gegenüber letztem Jahr gefehlt hat, war die Nässe und der Dreck in den Abzweigen. Wir haben halt nur relativ wenig Leistung, dafür aber Traktion und wo die anderen ihre viele Leistung nicht hinbekommen, können wir voll wegbeschleunigen. Das gab`s diesmal nicht.
Aber was soll`s, toll war`s! Wir sind auch so mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Als einzige 1600er fünfter von acht in der CTC, die diesmal von Ausfällen verschont blieb. Der „Klassensieg“ bei nur einem Starter ist da nicht so erwähnenswert. Dennoch, mit so einem Ergebnis kann man in die Winterpause gehen und bis zum nächsten Frühling davon zehren.

Viele Grüße
Christoph

21.07.2014:

Am 26.07.2014 starteten wir  bei der

 

2. ADAC Rallye Südliche Holledau

 

es war eine gelungene Veranstaltung und wir sind zufrieden mit Gesamtplatz 69

 

Alle Infos unter http://www.rallye-suedliche-holledau.de


22.10.2014:

 

Rallye Fränkische Schweiz.

Fünf verschiedene Wertungsprüfungen, ohne einen einzigen Rundkurs! Und das bei einer nationalen Rallye. Die Besichtigung und das Erstellen vom Schrieb war dementsprechend zeitaufwändig. Die Prüfungen waren alle sehr selektiv, sehr schnell und im Wald teileweise noch sehr, sehr feucht. Durch das Schneiden in den Abzweigen und Kurven wurde viel Batz heraus gefahren, auch nicht gut für uns. Los ging es mit der WP Stadtwald mit Schotter, Kieswerk und ein bisschen Asphalt. In WP 2 hatten wir zwei kleine, folgenlose Dreher, weil unsere Reifen Batz und Nässe so gar nicht mögen. WP 3 war so lala. Die WP 4 war die Trockenste und so lief es dort gleich viel besser. Nur noch die WP 5 hinter uns gebracht und ab ins Ziel. Das haben doch einige nicht geschafft. Nix kaputt gemacht, Spaß gehabt und Fahrpraxis gesammelt (da haben wir noch nicht sehr viel für dieses Jahr). Was will man eigentlich mehr?

 

Viele Grüße

 

Christoph

 

 

21.4.2014:

Osterrallye Tiefenbach 2014:

 

Leider haben wir das Ziel dieses Mal nicht erreicht.

Nach ein paar Problemen, haben wir das Auto nach WP 3 von 6 abgestellt.

  

 

Jetzt schau ma mal, dann seh ma scho ... (Voralpen-Rallye)